Alle Rezepte Salat, Gemüse, Pasta Thermomix

Gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

Die Frage aller Fragen: Was koche ich heute? Wird nur getoppt von der Frage: Was koche ich Weihnachten für die erwartungsvolle und hungrige Familienmeute? Meine Antwort steht zum Thema Vorspeise am Heilig Abend für dieses Jahr bereits fest und ist der zweite Teil meiner Weihnachtsmarkt Küche. (Teil 1 verpasst? Klick)  Es gibt als Vorspeise gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig. Die Kombination vom lauwarmen Apfel, dem cremig-würzigem Ziegenfrischkäse, der Süße des Honigs und dem nussigen Crunch der gebrannten Mandeln ist perfekt und oberköstlich. Gar nicht davon zu sprechen, dass der Aufwand für die Vorspeise einfach ist und somit optimal für mehrere Personen umzusetzen.

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

Wem bei gebrannte Mandeln nun die Alarmglocken läuten, der sei beruhigt. Ich würde nicht von Weihnachtsmarkt Küche sprechen, denn ich empfehle diese vom Weihnachtsmarkt einfach mitzubringen. Wer dieses Rezept nach der Weihnachtsmarktsaison für sich entdeckt, dem verrate ich aber auch noch, wie gebrannte Mandeln ganz einfach selber herzustellen sind, inklusive einer Thermomix-Variante.

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

Rezept Gebrannte Mandeln

400 g Mandeln
250 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 ml Wasser
1 TL Zimt

Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer Pfanne aufkochen lassen.
Dann die Mandeln hinzufügen und weiterkochen lassen. Gegebenenfalls die Temperatur runterstellen. Die Mandeln so lange kochen lassen, bis das Wasser komplett verdampft ist. Nun weiterrühren, bis die Mandeln karamellisiert sind. Die Mandeln auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Zusammengeklebte Mandeln lassen sich sehr gut in dem Backpapier voneinander trennen.

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

Rezept Gebrannte Mandeln für den Thermomix

150 g Wasser
250 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
400 g Mandeln
etwas Zucker

150 g Wasser, 250 g Zucker, 1 EL Vanillezucker und 1 TL Zimt in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 aufkochen. Danach die 400 g ungeschälten Mandeln dazugeben und 25 Minuten / Varoma / Stufe 1 ohne Messbecher einkochen.
Die ganze Masse auf ein Backblech mit Backpapier geben, verteilen und etwas Zucker über die Mandeln streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10-13 Minuten bräunen. Nach dieser Zeit das Backblech rausnehmen. Mandeln und Zuckermasse miteinander verrühren und erkalten lassen. Zusammengeklebte Mandeln lassen sich sehr gut in dem Backpapier voneinander trennen.

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

So, das war ja nur das Vorspiel der Vorspeise und der große finale Akt kommt ja jetzt erst. Ich weiß, das ich mich wiederhole, aber die gebrannten Mandeln sind das i Tüpfelchen der Vorspeise. Los geht’s!


Rezept für gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig

Für 4 Portionen
2 Äpfel (z.b Boskoop)
200 g Ziegenfrischkäse
etwas Butter
4 EL Honig
1 Dessertring Durchmesser ca. 7 cm

Äpfel schälen, entkernen und quer in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Dessertring aus der Apfelscheibe einen Kreis ausstechen. Pro Portion werden 3 Apfelkreise benötigt. Die Apfelscheiben in etwas Butter auf beiden Seiten hellbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. In die Mitte eines Tellers den Dessertring setzten und eine Apfelscheibe hineinlegen. Darauf Ziegenfrischkäse verteilen und andrücken, bis der Apfel bedeckt ist. Nun folgt eine weitere Apfelscheibe und wieder Ziegenfrischkäse und zum Schluß wieder Apfel. Den Dessertring entfernen, großzügig Honig darüber träufeln und mit den gebrannten Mandeln servieren.

Wenn Ihr keinen Dessertring besitzt, könnt Ihr Apfelscheiben und Ziegenfrischkäse auch freestyle schichten. Das Ergebnis schmeckt genau so lecker.

Rezept gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig ǀ Weihnachtsmarkt Küche 180gradsalon.de

Auf dem Weihnachtsmarkt wird auch oft Honig von ortsansässigen Imkern verkauft. Ich kann diesen nur empfehlen und würde ihn dem industriellen Honig immer vorziehen. Wir bekommen unseren Honig quasi Frei Haus durch unseren Freund, der in der dritten Generation Imker ist. Aber davon und wieviel Zeit und Liebe in der Arbeit eines Imkers steckt,  habe ich Euch ja hier schon mal erzählt. Lasst Euch meine Rezept für gebratener Apfel mit Ziegenfrischkäse, gebrannten Mandeln und Honig schmecken.

Und zu guter Letzt bin ich Euch noch die Verkündung des Bäckergarn Gewinners schuldig und möchte Danke sagen für die lobenden und tollen Worte zu meinen DIY Fadengrafik-Sterne. Ein Set „Copper Passion“ in einer schicken Kraftbox hat gewonnen:

Iris / Blog rheingrün

Ich wünsch Euch was,

Mona

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Sarah Se
    4. Dezember 2014 at 14:21

    Hi Mona,

    das sieht echt superlecker aus.

    Habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert.

    LG Sarah

  • Antworten
    Hannah
    4. Dezember 2014 at 22:24

    Mhhmm sieht das lecker aus! Wird es denn kalt serviert (a la ein paar Stunden vorher fertig machen ) oder lauwarm?

    Viele Grüße

    • Antworten
      Mona vom 180°SALON
      5. Dezember 2014 at 14:35

      Danke liebe Hannah, ich mag es gerne, wenn der Apfel noch lauwarm ist, aber auch kalt schmeckt die Vorspeise sehr lecker.

      Liebste Grüße, Mona

  • Antworten
    maja hagedorn
    5. Januar 2015 at 18:37

    Hallo Mona,
    ich habe mich vorhin bei dir eingetragen und bin jetzt schon, nach schnellem durchfliegen, von deinem Blog SEHR begeistert.
    Ich drucke mir den Mallorca Cowndown Kalender gleich aus!
    Bis demnächst,
    herzliche Grüße Maja von majaskreativwelt.blogspot.com

  • Hinterlasse einen Kommentar