Dies & Das

Was war los im April?

Zack, bum, bäng, das war der April! Vorbeigerauscht mit vielen Highlights und wenn ich ehrlich bin, konnten ich das eine Event noch nicht ganz verdauen, da steckte ich auch schon wieder im nächsten Happening. Aber der Reihe nach. Die meiste Vorbereitung steckte in Andrés Geburtstag, wir haben zusammen mit unseren Gästen einen Kochabend veranstaltet und das Motto lautete „Möge der Schneebesen mit Dir sein“ (Jawohl, ja, ist abgekupfert vom Backbuben). Das vierte Nullen wurde gebührend gefeiert und es war ein kulinarischer Abend mit viel Spaß, viel Wein und vielen „Ahhhhs“ und „Mmmhhhs“.

2_was_war_los_im_april_1

Diese „Ahhhhs“ und „Mmmhhs“ habe ich auch auf der Buchvorstellung von „Törtchenzeit“ von mir gegeben, zu dem die Autorinnen Jessi Hesseler und Sonya Kraus geladen hatten. Wie wunderbar der Abend war habe ich Euch ja schon erzählt, KLICK.

2_was_war_los_im_april_2

Das Wetter im April macht seinem Klischee alle Ehre und selten haben ich einen Regenbogen gesehen, bei dem beide Enden zusehen sind. Allerdings stand ich vor der Frage, an welchem Ende liegt nun der Goldschatz?

2_was_war_los_im_april_3

Erdebeeren, Rhabarber, Spargel und Bärlauch sind die „all time favorites“ im Frühjahr für mich. Mit einem saftigen Bärlauchbrot mit Bärlauchbutter und mit rockenden Rhabarber habe ich Euch den Frühling schmackhaft gemacht. Dankeschön für Eure lieben und lobenden Kommentaren zu meinen Rezept-Posts. Es ist für mich eine große Freude, Euer Feedback zu bekommen! Das versprochene Rezept, mit dem Ihr die übrig gebliebene Rhabarbermasse vom Rhabarbersirup zu einem leckeren Dessert verarbeiten könnt, stelle ich Euch noch diese Woche im 180°SALON vor.

2_was_war_los_im_april_4

Zu guter Letzt ging es für André und mich für 5 Tage nach Barcelona. Die Reise wurde von Freixenet organisiert, die zu einem Blogger-Contest auf der BLOGST-Konferenz im November letzten Jahres aufgerufen hatten und ich konnte die Jury mit meinem Video auf Instagram tatsächlich überzeugen. Wer mir auf Instagram folgt, hat bereits live miterlebt, wie grandios unsere Tage in Barcelona waren und ich werde zeitnah meine Tipps zu Barcelona und der exklusiven Kellerei-Führung bei Freixenet berichten.

2_was_war_los_im_april_5

Somit ist der ein oder andere Blogpost für Mai schon verplant und ich freu mich auf den Wonnemonat mit viel Sonne, Erdbeeren bis zum Abwinken und Grillen bis die Kohlen glühen.

Ich wünsch Euch was,

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Frau Piepenkötter
    3. Mai 2014 at 9:37

    Oh Mona, die Bilder auf Instagram waren schon zu schön. Ich hab mir fest vorgenommen, wenn wir nächstes Jahr wieder in der Gegend sind, mir mal wieder mehr Zeit für Barcelona zu nehmen. Und auch die Kids sind jetzt in einem Alter, in dem sie durchaus Gaudi aufnahmefähig sind, denke ich (mit Dali hats schon ganz gut geklappt im letzten Jahr ;-)). Vielen Dank, mal wieder für die schönen Bilder und tollen Inspirationen. Habs schön, Vanessa

    • Antworten
      Mona vom 180°SALON
      3. Mai 2014 at 11:52

      Danke für Deine lieben Worte Vanessa, ausführliche Barcelona Tipps sind in der Vorbereitung. Liebste Grüße, Mona

    Hinterlasse einen Kommentar