Alle Mallorca Tipps Palma Sehenswürdigkeiten

Castell de Bellver – kostenloses Sightseeing in Palma de Mallorca

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Ein Sonntag auf der schönsten Insel der Welt bietet neben Strand, Wanderungen und Faulenzen auch kostenlose Kultur und Sightseeing, welches unter der Woche Eintritt verlangt. Das Castell de Bellver hoch oben über Palma ist sicherlich schon jedem ins Auge gefallen und es bietet neben einer interessanten Besichtigung eine spektakulären Ausblick über die Bucht von Palma de Mallorca.

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Die Zufahrt erfolgt mit dem Auto auf der breiten und bereits vom Paseo Maritimo an gut ausgeschilderten Zufahrtsstraße. Hinter dem großen Eisentor beginnt sich die Straße in großen Kurven den 112 Meter hohen Hügel hinaufzuschlengeln. Oben angekommen bieten sich in etwa 30 kostenlose Parkplätze an, doch diese sind leider oft bereits belegt. Daher einfach warten oder ein Stück den Hügel wieder hinab fahren und am Rand in den gekennzeichneten Buchten parken. Bloß nicht unerlaubt Parken, denn das wird teuer!

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Die letzten Schritte zu Fuß lassen am Straßenrand schon den ersten Blick auf Palma zu, doch geht die Stufen zum Castell de Bellver um den ultimativen Ausblick zu erhalten. Von dort lässt es sich viele Kilometer landeinwärts und in Richtung Meer blicken. Dieser wunderbare Ausblick hat der Burg auch ihren Namen gegeben: Bellver bedeutet übersetzt „schöner Blick“.

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Die Burg ist um den runden Innenhof gebaut und auch die beiden den Hof umgebenden Stockwerke sind gerundet. Das Castell de Bellver diente als Festung und der ganze Komplex wirkt von außen verschlossen und uneinnehmbar, während die zweistöckigen Loggien, die den Innenhof umgeben, mit ihren Säulen eher beschaulich wirken.

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Wenn Ihr das Castell de Bellver von außen erobert habt und den Blick nach allen Seiten genossen, dann nehmt Euch auch Zeit für die zu besichtigen Räume im Untergeschoss, denn hier befindet sich das Museum zur Stadtgeschichte von Palma. Alte Fundestücke, Stadtpläne, Zeichnungen, vereinzelte Möbel und Infotafeln erzählen die interessante Geschichte von Palma de Mallorca. Seit der Gründung 123 v. Chr. ist der Palma viel passiert, die Römer und Araber haben Palma erobert und wieder verloren, Palma wurde zum Königreich Mallorca und gehörte dann im Laufe der Geschichte zu Spanien.

Castell de Bellver Palma de Mallorca kostenloses Sightseeing

Genug der angestaubten Geschichte, erlebt die Geschichte Palmas selbst und werdet mit einem traumhaften Ausblick hoch oben über Palma belohnt. An einem Sonntag mit freiem Eintritt oder unter der Woche mit max. 4 Euro pro Person die sich auch lohnen.

Ich wünsch Euch was,

Mona

Castell de Bellver

C/ Camilo José Cela
07015 Palma de Mallorca

April bis September:
Montag: 8.30 Uhr bis 13 Uhr – Dienstag bis Samstag 08.30 bis 20 Uhr – Sonn-und Feiertage: 10 bis 20
Oktober bis März:
Montag: 8.30 Uhr bis 13 Uhr – Dienstag bis Samstag 08.30 bis 18 Uhr – Sonn-und Feiertage: 10.00 bis 18 Uhr

Eintritt: 4 €
Ermässigter Eintritt: 2 €
für Rentner, Jugendliche zwischen 14 und 18
0 – 13 Jahre freier Eintritt

Freier Eintritt:
Sonntag

Mallorca Ausflug Tipps im Urlaub - Kultur in Palma

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Marcus
    30. Juli 2016 at 22:55

    Vielen Dank für den interessanten Tipp. Man muss eben nur die Geheimtipps der Insel kennen. Mallorca bietet so viel mehr als nur Strand und Meer.
    Beste Grüße,
    Marcus

  • Antworten
    Beate Kadatz
    18. März 2017 at 19:28

    Super, gestern waren wir da. Lohnt sich auf jeden Fall, denn man hat eine ganz tolle Aussicht über Palma…
    Vielen Dank für deine Tipps Mona. Heute war unser letzter Tag auf Mallorca. Wir haben sooo viel angeschaut und geschmeckt und gestaunt und genossen- wir hatten eine tolle Woche!!!!!
    Zum Schluss waren wir heute bei „Rosa“ und haben wirklich die BESTEN TAPAS gegessen. Auch ein Tipp von dir Mona, DANKE .
    LIiebe Grüße
    Beate

    • Antworten
      Mona
      19. März 2017 at 22:37

      Vielen Dank liebe Beate, ich freue mich total über Deine Worte. Ganz liebe Grüße und kommt gut Heim!

    Hinterlasse einen Kommentar