Alle Rezepte Kuchen, Kekse

Wie schmeckt eigentlich Karneval? Nach Mutzenmandeln!

Mutzenmandeln Rezept Karneval 180gradsalon

Alaaf und Helau! Schallt es die Tage insbesondere am Wochenende von unzähligen Karnevalssitzungen. Ich lebe zwar nicht in einer Karnevalshochburg wie Mainz, Köln oder Düsseldorf, aber meine Heimat im Westmünsterland lässt es zum Karneval mit Sitzungen und Umzug am Rosenmontag ordentlich krachen.
Mit leerem Magen lässt es sich als Jeck aber schlecht feiern und daher gehört für mich ein besonderes Gebäck zu Karnevalszeit: Mutzenmandeln. Klein, süß und mit einem Happs im Mund ist das Mürbeteiggebäck auch einfach herzustellen.

Mutzenmandeln Rezept Karneval 180gradsalon
Mutzenmandeln Rezept Karneval 180gradsalon

Rezept für Mutzenmandeln

500 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
1 1/2 TL Zimt
150 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
150 g weiche Butter
Mehl zum Ausrollen
1 kg weißes Speisefett zum Ausbacken
Küchenpapier
100 g Puderzucker

Mehl, Backpulver und Zimt in eine Rührschüssel geben und mischen. Zucker, Eier, Salz und Butter zufügen und mit den Knethaken der Küchenmaschine unterarbeiten. Zum Schluss mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen. Kleine Kugeln formen, zur „Mütze“ ausziehen. Pflanzenfett in einem hohen Topf oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen. Nacheinander je 5 Mutzenmandeln in dem heißen Fett goldgelb ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Mutzenmandeln Rezept Karneval 180gradsalon

Bei uns wird den Narren ein Helau zugerufen und ich haben mal gegoogelt und bin bei Wikipedia fündig geworden, was es außer Helau und Alaaf sonst noch für Narrenruf gibt und mir ist die Pappnase aus dem Gesicht gefallen. Der Knaller was da gerufen wird. Hier meine spontanen Lieblinge:

Sandhase Hopp in Mannheim, wird dreimal gerufen, beim dritten Mal mit dreifachem „Hopp“

Auf die Pauke haut’se – Bauze Bauze in Neuhausen auf den Fildern

Breetlook – Breitlauch (Porree); der Legende nach sollen Marktfrauen den Einmarsch französischer Kavallerie durch Werfen von Porree-Stangen verhindert haben.

Gockelores – Kikeriki ruft man in Friedrichafen

Hei-Jo schallt es in Berlin

Mutzenmandeln Rezept Karneval 180gradsalon

Seid Ihr Narren und tumelt Euch verkleidet durch den Fasching und Karneval? Dann freue ich mich über Eure Schlachtrufe in den Kommentaren.

Ich wünsch Euch was, Bützkes und Helau,

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar